Klare Wechselwirkung: tatsächlicher Immobilien-Wert und Verkaufserfolg


01.08.2016

Gewisse Lebensumstände führen dazu, die eigene Immobilie veräußern zu wollen oder auch zu müssen: Die Kinder sind flügge und damit Räume überflüssig geworden. Im Zuge des Älterwerdens steigt der Wunsch nach einer pflegeleichteren Immobilie als der jetzigen. Die Scheidung vom Partner oder sein Ableben zwingen zur Aufgabe der Immobilie etc. Wie nun kann die Hoffnung auf einen geglückten Verkauf erfüllt werden?

Die Situationen sind individuell, doch generell gilt: Dreh- und Angelpunkt für das Gelingen ist u. a. die Bestimmung des reellen Marktwertes, erklärt Lasse Burmeister vom Maklerbüro Langner & Burmeister Immobilien.

Dieser ist von zahlreichen Faktoren abhängig. In welcher Lage und welchem Umfeld befindet sich das Objekt? Wie alt, wie groß und in welchem Zustand ist es? Weist die Immobilie Besonderheiten in der Ausstattung auf oder gar Mängel? Wie viele Quadratmeter hat das Grundstück und welchen Zuschnitt etc.?

Ebenfalls von Bedeutung: die aktuelle Marktsituation

Neben der präzisen Bewertung, die sämtliche notwendigen Details berücksichtigt, um den wahren Wert einer Immobilie sorgfältig zu bestimmen, ist die Analyse vergleichbarer Immobilie vonnöten: Welche werden derzeit am Markt angeboten und zu welchem Betrag?

Eine falsche #Wertermittlung kann den Verkauf behindern.

Oder sogar boykottieren. Wird der Kaufpreis zu hoch angesetzt, findet sich kein Käufer. Die gängige Reaktion, den Betrag dann zu senken, mindert den Eindruck der Immobilie. Sie wird zum „Ladenhüter“, denn die Interessenten rechnen damit, dass der Kaufpreis auch weiter fallen wird und warten ab.

Wenn umgekehrt zu tief gestapelt wird, entsteht das Bild einer zweit- oder drittklassigen Immobilie. Sie bleibt un- oder wird weit unter Wert verkauft.

Der zielsichere Weg zum Verkaufserfolg ist also ein tragfähiger Kaufpreis durch akkurate Einschätzung.

Weitere wichtige Einblicke zum Thema Immobilienverkauf erhalten Sie auf dem regelmäßig stattfinden Informationsabend von Langner & Burmeister Immobilien.

In Kiel findet der nächste Infoabend mit dem Titel "Die eigene Immobilie verkaufen: Risiken vermeiden - Bestpreise erzielen" am 06. September 2016 und in Plön am 08. September 2016 - jeweils um 18.30 Uhr statt.

Sie bekommen hilfreiche Tipps an die Hand, wie Sie Ihre Immobilie richtig vermarkten, Bestpreise erzielen und um Risiken beim Immobilienverkauf zu vermeiden!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Da nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, bitten wir um Ihre Anmeldung unter Telefon: 04522 – 80 80 800, über unsere Homepage: www.langner-burmeister.de/infoabende oder per Mail über info@langner-burmeister.de .

Euer Team von
Langner & Burmeister Immobilien

+++ Immobilienverkauf - Können wir! +++

Fotoquelle: Fotolia_104077798_M


Niederlassung Plön(04522) 80 80 800

Niederlassung Kiel(0431) 69 105 400


Infoabend 

Die eigene Immobilie verkaufen: Risiken vermeiden und Bestpreis erzielen

Nächster Termin in Plön:
14. September 2017 um 18:30 Uhr

Anmeldung / Infos

Ansprechpartner

Büro Plön
Rautenbergstraße 41
24306 Plön

Oliver Langner (Geschäftsführer)
Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

T (04522) 80 80 810
E-Mail

Lasse Burmeister (Geschäftsführer)
Bankkaufmann

T (04522) 80 80 811
E-Mail


Büro Kiel
Teplitzer Allee 8
24146 Kiel

Heiko Haase (Verkaufsleiter)
Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft

T (0431) 69 105 402
E-Mail

Oliver Husen

T (0431) 69 105 401
E-Mail



Social MediaBesuchen Sie uns auf: